Bauchgefühle

380
Was wenn wir gut genug sind
Ohne es zu beweisen
Du siehst Wind
Und greifst nach Eisen

Was wenn wir uns lieben
Ohne es zu sagen
Du hoffst auf Glück
Und wirst es nicht wagen

Was wenn wir sterben
Ohne zu leben
Du wirst mich anwerben
Und ziemlich bald aufgeben

Was wenn wir aufstehen
Für uns selbst
Die Fäden abschneiden
Die Maske abnehmen
Dem Bauchgefühl noch einmal
Vertrauen

Was wenn wir glücklich sind
Und nicht mehr kämpfen
Du siehst Wind
Das Eisen fällt dir aus den Händen
Reime kommen
Reime gehen

Weckt mich nicht auf

Advertisements

Ein Gedanke zu „Bauchgefühle

  1. Pingback: Lesestoff • Ausgabe #3/2016 - Neon|Wilderness

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s