vergessen wir die eintönige Vernichtung

DSC04738

Ich habe die Augen geschlossen
Irgendwann zwischendurch
den letzten Schluck Wein
absichtlich vergossen

Habe aufgehört zu sehen
Die Bilder
die mir Straßenkünstler
in den Kopf zeichnen
mal mit Kreiden
mal mit Kohlen
ich wollt nur noch gehen

weiter blind
bin plötzlich
wieder ich
das Kind

Vergessen
wie man sich die Zähne putzt
ohne sich mit Wortpasta vollzuspucken

Vergessen
wie man sich die Schuhe bindet
so dass man weglaufen kann
ohne beim ersten Schritt
über die eigenen Füße zu stolpern

Vergessen
wie man redet
ohne dabei etwas zu fühlen

Vergessen
wie man still sitzt
und wartet
bis dich einer fragt

Vergessen
wie man Schmerzen wegwischt
mit einem Luftkuss

Vergessen
wie man das Lachen zurückhält
in großen Säälen
in denen große Leute denken

Ein Wimpernschlag
ein Augenblick

manche nennen es Verdrängung
ich stimme zu und wünsche ihnen das selbe

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s