und jetzt die 9. Symphonie, Herr Ober

2012-12-15-15-26-37

wenn einem die Wörter durch ein Sieb fallen
bevor sie vollendet das Gegenüber erreichen
ist nur noch Musik da
eine Symphonie
die keine Wörter braucht
und ein Gegenüber
das auf Wörter wartet
während die Wörter sich selbst in den Boden pflanzen
um die Bedeutungslosigkeit noch zu retten.

dann sollte man nicht mehr zweifeln daran
dass Zuneigende Verständigung auch wortlos sein darf.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s